Sara Teamusician

So. 23.06. um 21:15 Uhr, zirkuszelt

Ruhige Musik für Tagträumer inmitten des schnöden Alltags

Sara Teamusician ist eine in der Mongolei geborene Würzburger Singer/Songwriterin. Die ersten sieben Jahre ihres Lebens verbrachte sie bei ihrer mongolischen Großmutter und lauschte deren Lebensgeschichten von der Wüste Gobi und ihren Kamelen. Dann zog sie nach Berlin, begann sich für die wundervolle Klaviermusik von Mozart und Bach zu interessieren und nahm klassischen Klavierunterricht. Ihre Liebe zur englischen Pop- & Rockmusik bemerkte sie zum ersten Mal im Alter von zehn Jahren, als sie mit ihrer Mutter nach Edinburgh reiste. Danach sang sie jeden Abend mit ihrem Golfschläger als Mikrofonersatz für ihre Nachbarn Karaoke.
Das Gitarrespielen brachte sie sich im Alter von 15 Jahren selbst bei, schrieb ihre ersten Melodien und spielte ab ihrem zwanzigsten Lebensjahr in den unterschiedlichsten Berliner Cafés.
Nach ihren ersten musikalischen Ausflügen verschlug es Sara Teamusician nach Würzburg, wo sie derzeit Zahnmedizin studiert, um den Menschen ein Lächeln zu schenken. Seit Mai 2018 arbeitet sie mit Janosch Korell, einem renommierten Würzburger Jazz-Kontrabassisten zusammen. Sein feinfühliges und virtuoses Spiel unterstützt Saras Musik und fügt den Songs Elemente hinzu, die ihre Lieder in einem neuen Licht erscheinen lassen.
Bei Saras Musik treffen intime Töne und eine außergewöhnliche Stimme auf ein zartes Gitarrenspiel und das sonore Fundament des Basses von Janosch Korell. Dabei entstehen ruhige & nachdenkliche Klänge für Tagträumer inmitten des schnöden Alltags. Mit viel Gefühl erzählt sie Geschichten von Fernweh, Träumen und unerfüllten Wünschen.

...könnte Dir auch gefallen

davor: Keimzeit
No more posts to read!