Seattle Jay

Do. 02.09. um 16:30 Uhr, Draussen-Bühne

Grunge, Indie & Pop

Seattle Jay macht Fazer-Rock:
Das ist vor allem grungig, vereinzelnd elektronisch und ohne Zweifel poppig. Das zweite Album "Sweet" erschien im Januar 2020 und macht keinen Hehl aus seiner musikalischen und ästhetischen Sozialisation. Die Texte sind containert - die Melodien sind zum mitnehmen da. Bäm.

"Mit Wurzeln in Würzburg versteht sich Seattle Jay als Kulturhybrid mit Zeitgeist, in dessen Körper ein Beat schlägt und eine Melodie summt . Was als Ein-Mann-Band startete, hat sich mittlerweilen zu einem Quartett geformt und sich in der Szene einen Namen gemacht. Seattle ist weit weg, in Zeiten der Globalisierung allerdings ein Katzensprung. Stilistisch bewegen sich Seattle Jay zwischen Indie und Grunge….ist aber irgendwie auch schwer einzuordnen, Alternative halt. Klar, und 'n bisschen Pop. Die Melodien sind zum Mitnehmen da, gefallen deinen Eltern und bleiben im Kopf." (Cairo.de)

"Seattle Jay aus Würzburg legen mit zehn neuen Titeln nach und tun weiterhin so als wären die 90er niemals zu Ende gegangen. Im Gesamtbild etwas gemäßigter als auf dem Vorgänger "Out Of Whack", macht das Quartett nicht nur im Klangbild, sondern auch in den einfach gehaltenen Texten, dem Artwork und dem ersten Musikvideo keinen Hehl aus seiner musikalischen und ästhetischen Sozialisation." (derdanielistcool.de)

davor: STOP INSIDE
danach: SixMixSix