Sons of the East

Do. 20.06. um 22:30 Uhr, Drinnen-Bühne

Folksongs, die im Kopf rumschwirren

Sons Of The East sind eine Indie-Folk-Band aus Sydney, Australien.
Nach ihrer ausverkauften Tour durch Großbritannien und Europa 2018, tourt die Band ab Mai
mit ihrem neuen Album „Burn right trough“ im Gepäck durch Großbritannien, Deutschland, Schottland, Irland, Schweden und Norwegen und wird über 40 Auftritte spielen. Die Popularität der Band ist seit Veröffentlichung ihrer neuen Single „Nothing comes Easy“ auf einem Höhepunkt: Mehr als 60 Millionen mal wurde die Single bis heute gestreamt; über 15 Millionen mal auf Youtube angeklickt.
Aber was sind schon Zahlen gegen ein echtes gutes Konzert:
Die Show von Sons of the East lebt von der charismatischen Bühnenpräsenz der Band voller Energie, bewegend und einfach nur ansteckend. Die Songs sind mal etwas langsamer und schon fast melancholisch, dann aber wieder mitreißend fröhlich und geprägt von coolen Banjo Tunes. Die Musik erinnert ein wenig an Mumford and Sons und die Melodien schwirren dann den halben Tag im Kopf herum.
Seelenvoll, freudig und unwiderstehlich.

...könnte Dir auch gefallen

davor: Adam Evald
danach: Pieter de Graaf