Kraxelei

Dank Kooperation mit dem RockInn und dem Deutschen Alpenverein wurden unsere „Kletterklassiker“ - das Bierkastenklettern der AWO und die kleine Kletterwand der mobilen Jugendarbeit Heuchelhof - mit zwei weiteren tollen Angeboten ergänzt.


Im Bereich der Initiativen findet Ihr die große Boulderwand der RockInn. Beim Bouldern wird ohne Sicherung in geringer Höhe geklettert - die verschiedenen Routen sind für Anfänger wie für erfahrene Kletterer geeignet.


Im Bereich des Kinderprogramms findet Ihr die kleine Kletterwand, an der kleinere Kinder erste Erfahrungen mit Klettern mit Seilsicherung machen können.


Das Bierkastenklettern und die mobile Kletterwand des DAV stehen am Main gegenüber des Kinderprogramms. Beides ist für etwas größere Kinder und Jugendliche geeignet.

Beim Bierkasteklettern geht es darum, Bierkästen aufeinander zu stapeln und so auf einem Turm aus Bierkisten nach und nach in die Höhe zu klettern - bis die Sicherungsleine kein weiteres hochbauen zulässt - oder der Turm umfällt. Aber wie gesagt: alles gut mit einem Seil gesichert.


Das gilt - natürlich - auch für den mobilen Kletternturm des DAV. Wie beim bouldern gibt es verschiedene (und verschiedene schwere) Routen, nur dass hier viel höher und mit Seil gesichert geklettern wird.


Öffnungszeiten s. Initiativen/Kinderprogramm